Literatur

„Meine Trauer wird dich finden“ von Roland Kachler

und eine Reihe andere Bücher zum Thema auch für Geschwisterkinder und Angehörige. Auf Grund der eigenen schmerzvollen Erfahrung nach dem Tod seines Sohnes entwickelt der Autor und Psychotherapeut einen neuen Traueransatz, der besonders trauernden und verwaisten Eltern Unterstützung gibt. Der Autor gibt auch eine Reihe von Vorträgen auch in Österreich und Online-Beratung auf seiner Internetseite www.kachler-roland.de.

„Paula“ von Isabel Allende

geschrieben nach dem Tod ihrer 29-jährigen Tochter und „Das Siegel der Tage“, geschrieben zehn Jahre nach dem Tod von Paula

„Keine Angst vor fremden Tränen“ von Chris Paul

Dieses Buch gibt Unterstützung all jenen Angehörigen und Freunden, die Eltern in ihrem Schmerz zur Seite stehen wollen.

„Wie der kleine rosa Elefant einmal sehr traurig war und wie es ihm wieder gut ging“ von Monika Weitze

ein Buch, das jüngeren Geschwistern ab 4 Jahren nach einem erlebten Verlust helfen kann, mit diesem umzugehen.

„Das Trauerland-Spiel“

ein Spiel vom Manfred Vogt Spieleverlag, das trauernden Kindern von 6 – 18 Jahren helfen kann, altersmäßigen Zugang zum Thema Tod und Trauer zu finden

„Vier minus drei“ und „Warum gerade du?“ von Barbara Pachl-Eberhart

Die Autorin schreibt über ihre persönlichen Erfahrungen nach dem Verlust ihrer Familie, gibt auch Vorträge und Unterstützung im Internet auf www.barbara-pachl-eberhart.at.